24 Jun

Tagesimpuls 24.06.2016

Tagesimpuls 24.06.2016

Herausforderung: wie GOTT lieben…!!

Auf meinen Reisen im Dienst für den Höchsten treffe ich auch auf Menschen, die mir vorwerfen, dass ich mich nicht geändert habe, nur jetzt „mit Gott“ Geschäfte mache. Ich werde ständig angegriffen auch per mail und anderweitig. Ich versuche sachlich zu bleiben und auf mein „heutiges Leben“ zu verweisen. Keine Sportwagen, Yachten, Party….usw. Ich lebe glücklich frei und zufrieden und werde ausschliesslich von GOTT versorgt. Das scheint aber nicht zu interessieren. Vorverurteilung, bestehende Meinung, Neid auf Freiheit…auf das treffe ich.
In solchen Situationen segne ich während des Gespräches in Gedanken den anderen Menschen und bitte JESUS ihn doch auch zu verändern.

L I E B E. ist das Schlüsselwort !!

„Liebt die Menschen so, wie ich euch geliebt habe“ so drückt es JESUS zu denen aus, die IHM nachfolgen.
Wow, was für ein Anspruch! Ich gebe zu, dass ich ein schwacher Mensch bin und es nicht immer schaffe, denn ICH BIN ein Mensch. Kurz aufkommender Zorn kann mir schon mal ab und zu entfahren. Wie ärgere ich mich dann selbst über mich….

Kennst Du das auch? Auch schon mal passiert?

Die gute Nachricht: Anderen, wie seinen Aposteln, auch Paulus und allen anderen Christen geht es GENAUSO. Du und ich, wir sind nicht allein. Aber in solchen Situationen ist es gut wirklich auf die milde Art JESU zu schauen. Sein BLICK war pure und reine LIEBE. Ohne Konditionen. Wenden wir uns zu IHM. Schauen wir immer auf IHN, denn aller Ärger und auch alle ängstliche Gedanken schmelzen in Seinem Licht dahin. Wenn wir uns von IHM abwenden, sind wir verletzlich für andere Menschen Bosheit. Das kann so schnell passieren, dass unser Blick von IHM weicht. Klammere Dich deshalb fest unter Tags an IHN und halte Seine Hand fest. Es ist praktisch unmöglich dann „zu stolpern“ wenn wir Seine Hand halten.

Für Heute:
Lass uns ALLE Menschen, die uns heute begegnen bewusst mit den liebenden Augen JESUS sehen, auch wenn es uns bei manchen Überwindung kostet.
Denn dann fühlst Du Dich stark und frei und nicht mehr gebunden (auch an Deinen Egoismus nicht) .

Viel Erfolg und Freiheit dabei… vom Josef

2 Gedanken zu „Tagesimpuls 24.06.2016

  1. Ja, manchmal sind die Reaktionen erschreckend, wenn man sich als Jünger Jesu outet.
    Jesus hat ja auch nicht von einem „Leben auf dem Ponyhof“ gesprochen, als er Seine Jünger in die Welt sandte. 😉
    Deshalb nochmal für uns alle zur Ermutigung:

    „Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist, und das mit Sanftmut und Gottesfurcht, und habt ein gutes Gewissen, damit die, die euch verleumden, zuschanden werden, wenn sie euren guten Wandel in Christus schmähen. Denn es ist besser, wenn es Gottes Wille ist, dass ihr um guter Taten willen leidet als um böser Taten willen.“ (1.Petr.3, 15-17)

    Und mit der bedingungslosen Liebe ist das wirklich nicht so einfach. Ich bin auch immer noch und immer wieder beim Üben. 😉
    Vielleicht sollten wir erstmal mit dem gegenseitigen „Ertragen“ anfangen? 😉

    „So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, dass ihr der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid, in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe…“ (Eph.4, 1-2)

    Herzliche Grüße
    von Anke aus Pößneck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail