20 Dez

Tagesimpuls 20. Dezember 2017

Legen wir unsere falsche Scham ab und bekennen wir uns auch anderen gegenüber zu JESUS.

Ich denke mir manchmal: „ wenn ich jetzt die Kassiererin im Supermarkt anspreche und sie segne – und das in der Hektik der Schlange hinter mir – dann denkt sie vielleicht ich sei ein …. was auch immer“

Oder ihr von JESUS als Retter erzähle, wenn keine Schlange hinter mir ist und ihr ein Traktat oder unseren „1 Million Euro Schein“ schenke (kommt super überall an)…

Ehrlich : ich schaffe es nicht immer!

Vielleicht weil da in mir etwas blockiert, dumm angesehen zu werden – aber auch EHRLICH:

Was soll‘s !!!!!!

Sprechen wir überall ueber unseren Glauben, das Vertrauen, die HOFFNUNG und unsere Liebe zu JESUS, die/ den wir haben.

Gerade JETZT zu Weihnachten!

Vielleicht ist die Kassiererin gerade am Ende und wartet nur auf ein ERMUTIGENDES WORT!

Wissen wir es ??

Ich nicht, und deshalb schaffe ich es immer öfters.

Gesegneten Mittwoch … vom Josef

PS: Seite aus STERN CRIME, aus einem Bericht ueber mein Leben und meine Änderung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail