15 Nov

Tagesimpuls 15. November 2020 Abend

Ein guter gemeinter Rat, ja sogar eigentlich eine Art „Anordnung“ von Paulus.
Viele sagen: „Ja, ich befolge das was unser HERR JESUS uns als Gesetz aufgetragen hat: GOTT zu lieben mit all unserem Herzen und Kraft, den Anderen zu lieben und mich auch!“
Trotzdem ist es nicht so einfach in der Praxis des tgl. Lebens!
Da kommt ein Arbeitskollege, der einem blöd anmacht – grundlos -, dann ein Autofahrer, der einem einfach gefährlich die Vorfahrt nimmt usw usw…. dann „entfährt“ einem schon mal ein Wort, das alles andere, als unter der Rubrik „den Nächsten lieben“ einzuordnen ist….
Jetzt in der C. -Zeit ist jemand FÜR den LOCKDOWN, der Andere ist DAGEGEN.
Anstatt auch die Meinung des Anderen einfach zu respektieren, wird er von oben herab, behandelt, weil er ja „keine Ahnung“ hat.
Oder in Amerika: Trump Anhänger gegen Biden Fans.
„Sehen, die denn nicht ein, dass TRUMP verloren hat und was soll das Ganze Getue mit geklauter Wahl??“ (oder genau anders herum)
Ja- so schnell kann es gehen, dass man über andere URTEILT – von oben herab – obwohl uns Paulus dazu auffordert, es NICHT zu tun….
JA, bei Anderen fällt uns der Fehler halt SOFORT auf, als bei sich selbst – ich weiß das auch 🙂
Denn wenn JEDER sich um seine eigenen „Fehler“ bzw. Sünden kümmern würde, dann würde vieles FRIEDLICHER verlaufen.
Ja, sagst Du, da mag der Josef Recht haben, aber ist das nicht auch schon ein HERABSEHEN auf mich, auf Andere?
Sei wie es wolle, ich schließe mich bei obigen voll ein – da stehen wir uns in Augenhöhe gegenüber.
Versuchen wir in solchen Situationen, den HL. GEIST SOFORT um Hilfe zu bitten, das Richtige zu tun und manchmal auch einfach nur die Klappe (einschl. der eigenen Gedanken) zu halten.
Das waren meine LIEBVOLLEN ABENDGEDANKEN. 🙂 🙂
Noch eine schönen Sonntag Dir bzw. euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail