09 Dez

Tagesimpuls 09. Dezember 2019

Diesen Satz kann ich jeden Morgen nicht oft genug hören, wie hier von Schwester Teresa gepostet.

JA! DU und ich, wir beide sind WERTVOLL

(auch wenn Du manchmal es weder fühlst noch hörst)

Warum? WEIL wir EINEN haben, der uns liebt und das uns auch gerne fühlen lässt!

Wenn Du es gerade nicht fühlst, dann ist etwas vielleicht „verstopf“ im Kanal zwischen Dir und GOTT.

Zeit für eine Kanalrohr-Reinigung:

1.) Setze Dich heute an einen RUHIGEN PLATZ

2.)Nimm eine Tasse Tee oder Kaffee mit

3.) Hol Dir noch Deine Bibel

4.) Schlag in der Mitte die Psalmen
auf und beginne bei Psalm 1 zu lesen.

5.) Das Wichtigste: beginne mit GOTT darüber zu sprechen….und lass auch IHN zu Wort kommen!

Du wirst sehen wie schnell der „Kanal“ zum HÖCHSTEN wieder frei wird und Du schnell wieder das Gefühl bekommst, FÜR den HERRN sehr sehr WERTVOLL zu sein !

Schönen Montag! Bei mir geht es jetzt nach München- City zu Radio Horeb. Sendung um 10:00 Uhr : Titel: Dankbarkeit: Motor der Freude!

08 Dez

Tagesimpuls 08. Dezember 2019

Furcht vor dem HERRN!

Ein paar Worte dazu…..

Furcht meint hier nicht Angst vor Rache, sondern Anerkennung, dass es NUR EINEN Souverän gibt, bei dem Gerechtigkeit herrscht.

Wir wollen normalerweise alle gesund und kraftvoll leben…,

Dieser Spruch aus der Bibel sagt dazu, dass dies insbesondere möglich ist, wenn wir die Ordnungen des HERRN respektieren und das Böse meiden.

Ja! Auch im Kleinen- siehe dazu, was JESUS in der Bergpredigt im Matthäus-Evangelium in den Kapiteln 5-7 ausführt. Gerade über Nächstenliebe!
Ich weiß – es ist nicht immer leicht – die zu lieben, die einen selbst nichts Gutes, sondern eher schlechtes tun.

Aber: Übung macht auch hier den Meister.

Als mir mich meine Frau In der dunkelsten Zeit meines Lebens im Gefängnis mit meinem Fahrer verließ, hatte ich einen Hass auf meinen Chauffeur! Ich war eigentlich selbst schuld.
ABER nur mit Hilfe des Hl. GEISTES konnte ich ihm – und ihr – verzeihen!

Und das machte mich unheimlich FREI!

Verzeihe wieder JEDEN Tag NEU den Menschen, die Dich ungerecht behandeln.

Wenn Du suchst, dann findest Du auch etwas, was ihn /sie dazu gebracht hat so zu sein.

Wenn Du jetzt genauso handelst, dann bist Du eigentlich nicht viel besser. Deshalb immer wieder: versuche erneut das Böse mit Gutem zu vergelten.
Hart – aber es ist der EINZIGE Weg – NICHT ALLEIN- sondern mit Hilfe des Hl. Geistes.
ER hilft Dir- allein schaffst Du es kaum oder nur sehr schwer.

Das wird Dich frisch, Dein Leben GESUND machen und GOTT schenkt Dir neue Kraft!

Schönen Advent Sonntag…

07 Dez

Tagesimpuls 07. Dezember 2019

JEDER braucht Innere Heilung!

Denn wir alle sind irgendwann verwundet worden….

Wenn ich auf mein bisheriges Leben sehe, stelle ich fest, dass so manches „tief vergraben“ ist.
Das ist eines der Wunder, die den Menschen ausmachen und unterscheiden.

Ich habe soviel Böses gesehen, dass ich es gar nicht hier schreiben kann. Drogen-, Waffen- und Menschenhandel… bis hin zu Mord!
Und ich bin überzeugt, dass JEDER in seinem Leben Dinge erlebt hat, die er lieber verschweigen will, all das was die Augen an das Gehirn weitergeleitet haben.

Warum denke ich da nicht mehr daran? Und wenn – dann belastet es mich heute nicht mehr!

Das liegt an dem Heilungsprozess, den JESUS durch den Hl. Geist mit dem geht, der IHN bittet und es zulässt.

Bist Du gerade in einer ausweglosen Situation ?
Trägst Du eine Last, die Du loswerden willst ?
Belastet Dich etwas aus der Vergangenheit, das nicht loslassen will oder immer wieder kommt ?

Dann mache es wie ich:

Mir wurde das alles ZUVIEL !

Ich war am Verzweifeln, ja fast am Aufgeben!
Ich konnte es nicht mehr (er)tragen……..

JESUS sagt ganz klar:

„Ihr, die ihr belastet seid, legt und gebt euren Ballast bei mir ab, legt ihn mir vor die Füsse!
Ich will euch Ruhe verschaffen.“

Das klingt wie ein Wunder oder wie in einem Traum!

Wenn ich ehrlich bin: ich habe es eigentlich nicht so ganz geglaubt und war sehr skeptisch. Aber es hat funktioniert und ich bin vollkommen frei geworden.

Und versucht es einmal wieder hervorzukommen, was immer sein kann, dann lege ich es wieder vor die Füsse JESU und bitte IHN sein Blut darüber fliessen zu lassen.

Aus und weg !

Das glaubst Du auch nicht so ganz?

Dann versuche es immer und immer wieder. JESU Worte sind WAHR und es geschieht!

JESUS ist die Zuversicht, Stärke und Deine wie meine Hilfe.

Es ist einfacher als Du denkst….

Schönes Wochenende und mach es JETZT gleich, sonst vergisst Du es.

Sprich es JETZT laut aus:

„JESUS, ich kann meinen Ballast nicht mehr (alleine) tragen – übernimmt ihn DU bitte! Ich vertraue Dir und will FREI sein !“

Kraft für diesen Samstag …. vom Josef

06 Dez

Tagesimpuls 06. Dezember 2019

Heute kannst auch DU Wunder erleben!
Glaubst Du nicht?
…..dann wirst DU Dich aber wundern….😄

Wir hören so viele Heilungen durch Wunder, sei es durch eine SOFORT-Heilung oder durch einen Heilungsprozess.

„Warum passiert dann gerade bei mir nichts, wo ich doch schon solange um dies oder jenes BETE?“… wirst Du jetzt vielleicht mich fragen!

Ja! Manchmal kommen Menschen auch zu mir und sagen: „Bete, vertraue und glaube, dann wirst Du aus dem Rollstuhl auf-springen..“

Und ? Toll ! Ich habe sicher oft genug gebetet und viele haben auch fuer mich gebetet… und…. ich sitze trotzdem im Rollstuhl.

Aber…ich komme damit klar!

Schau auf Nick Vujicic oder Samuel Koch oder oder…alle leben sie weiter in ihren „Verhinderungen“ und sind doch glücklich auf ihre Art.
Und vielen geht es echt schlechter als mir. Ich lebe alleine und brauche keinerlei Hilfe, wie die beiden oben genannten Herren. Ich komme prima klar im Leben.

Mir fehlt aus meinen Augen nichts.

Und Du?

Was nützt es Dir in Deinen Problemen?

Sieh auch mal darauf, dass GOTT auch für Dich einen Plan hat… und der kann auch beinhalten, dass Du weiter „Durchhalten“ sollst oder musst.

Ich kann das Nicht verallgemeinern und weiß sicher nicht von jedem hier, warum dies und das NICHT geschieht….. sonst wäre ich selbst Gott!

Aber…. alleine die Tatsache, dass man auch Wunder im Kleinen erleben kann und dass ich selbst viele viele Wunder (ja auch körperliche Heilungen) mit eigenen Augen erlebt habe, macht mir MUT und zeigt mir, dass GOTT HEUTE noch Wunder vollbringt.
Ich war im Gebetshaus Augsburg 2,5 Jahre Leiter einer Gebetschicht in der Nacht und könnte ein BUCH über die Heilungen schreiben, die ich da erlebte!!

VERTRAUEN und INTIME Nähe zu JESUS sind die Grundvoraussetzungen die den Boden fuer Wunder schaffen.

Also Preisen und Loben wir GOTT dafür, dass ER Wunder tut, wenn auch nicht gerade bei Dir und mir!

DU bist IHM genau soviel wert. DU bist Sein Königskind – so wie DU heute bist !

Und die kurze Zeit ist nichts im Vergleich zu später, die wir mit IHM verbringen dürfen.

Also hab Kraft und halte durch.
DU bist geliebt!

Schönen Freitag … vom Josef

05 Dez

Tagesimpuls 05. Dezember 2019

Schaust Du manchmal auf Andere??
Sie sind hübscher, weiter, jünger, erfolgreicher, näher beim HERRN?

JA, gerade auch im christlichen Bereich sehe ich das auch oft……..ein kleines (oder etwas größeres) bisschen Neid schwingt da mit !!!

Lebst Du wegen Menschen oder vertraust Du GOTT, dass ER die Kontrolle ueber Dein Leben übernommen hat????

Wie oft sehen wir Menschen und denken:

„Ach wie schoen wäre es, wenn ich an der oder dieser Stelle stehen würde!“

Auch ich kenne das, dass der satan versucht mich „eifersüchtig“ auf Kollegen zu machen, dass der oder jener bei größeren Events oder gerade im Ausland spricht, wo ich auch gerne sprechen würde!
Aber! Sage ich mir dann: „Das ist NICHT MEINE Aufgabe, denn unser HERR JESUS hat einen perfekten Plan mit Dir, Josef!“
Und den kenne ich noch nicht!!

Da muss ich aus eigener ERFAHRUNG sagen:

STOPP!!!

Unser PAPA hat fuer JEDEN einen EIGENEN, ganz BESONDEREN Weg!

DU bist BESONDERS und deshalb hat PAPA auch fuer Dich einen BESONDEREN Weg!!

Schau NIE auf andere, sonst wirst DU unglücklich.

Freue Dich was andere vollbringen und freue Dich mit ihnen.

Sei froh darüber, dass es fuer DICH einen ganz speziellen Weg gibt, den NUR DU gehen wirst – denn DU bist in GOTTES Augen ein UNIKAT, ein handgemachtes EINZELSTÜCK!

Also lass los, sieh auf Deinen großartigen Weg, auch Täler gehören manchmal leider dazu und freue Dich ueber GOTTES tollen Plan mit Dir.

Lass andere Dich scheinbar ruhig überholen – Du kommst GENAU rechtzeitig am Ziel an..

Mit dieser Gelassenheit wünsche ich Dir einen tollen Donnerstag der ersten Adventswocje…… Josef

04 Dez

Tagesimpuls 04. Dezember 2019

Hast Du manchmal SEHNSUCHT ?

Verspürst Du einen MANGEL, den niemand stillen kann ?

Ich könnte viel darüber schreiben, denn diese „unfassbare und unerklärliche“ SEHNSUCHT ergriff mich öfters in meinem Leben…
Eine SEHNSUCHT nach GÖTTLICHER LIEBE….
Ein Text von Courtney A. Walsh inspiriert mich in diesen Tagen…….denn….

Du bist nicht auf die Welt gekommen um perfekt zu werden. Du bist es schon. Du bist hier um herrlich menschlich zu sein. Fehlerhaft und fantastisch. Und um im Erinnern wieder aufzuerstehen.

Aber bedingungslose Liebe?

Erzähl mir nichts davon. Denn wahre Liebe kommt OHNE Adjektive aus.

Sie braucht keine näheren Bestimmungen.
Sie braucht keine perfekten Umstände.

Sie bittet Dich nur, dass Du kommst und Dein Bestes gibst.

Dass Du im Hier und Jetzt ganz da bist.

Dass Du leuchtest und fliegst und lachst und weinst und verwundest und heilst und fällst und wieder aufstehst (GO!) und spielst und machst und tust und lebst und stirbst als unverwechselbares DU.

Das genügt – und das ist viel……..

Du bist hier um menschliche Liebe zu LERNEN!

Und die hat etwas mit der oben genannten Liebe und Sehnsucht zu tun.
Allumfassende Liebe. Schmuddelige Liebe. Ungeteilte Liebe durchtränkt vom Göttlichen.

Lebendig durch die Anmut des Stolperns…..

Offenbart durch die Schönheit des Scheiterns…..

Und das sehr oft…

Also vergiss mal heute Deine Perfektion und Deine Sorgen und Deine……

Geniesse einfach HEUTE diesen Tag, spring und geniesse ihn in

LIEBE….

Viel Kraft und Freude dazu vom Josef….
der das jetzt auch macht.. 

03 Dez

Tagesimpuls 03. Dezember 2019

„Lebst Du heute im Licht ?
Denn früher warst Du in der Dunkelheit !“

Dieser Absatz im fünften Kapitel des Epheserbriefes macht mir schon Gedanken.

Paulus schreibt:“Früher habt ihr auch in Dunkelheit gelebt, aber heute ist das anders. Durch den HERRN seid ihr im Licht. Darum lebt nun auch wie Kinder des Lichts.“

Unter anderem geht es darum die Menschen zu meiden, die weiterhin ein ausschweifendes Leben führen, sexuell zügellos sind, von der Habgier befallen sind, etc. etc.

Da denke ich an mein eigenes Erlebnis:

Als ich von JESUS im Gefängnis angesprochen wurde und mich bekehrte, waren mir die Menschen, die den ganzen Tag nur über Sex sprachen, dumme Witze machten und zügellos lebten, echt ein Greuel. Ich sonderte mich ab….

Ist Dir das auch passiert ?

Es gibt ein Sprichwort: „Zeige mir, mit wem Du umgehst, dann sage ich Dir wer Du bist“

Es kann auch bedeuten, dass Du Dich von langjährigen Freunden trennen willst oder sogar musst.

Immer wieder bewahrheitet sich das, auch bei mir.

Das hat nichts mit Evangelisierung zu tun etc..

Sondern mit dem Umgang, mit wem man sich umgibt.

Das färbt schnell ab und kann Dich/mich in Gefahr bringen, ALTE Dinge und Gewohnheiten wieder aufleben zu lassen.

Ich glaube, dass das dem HERRN keine Freude bereitet.
Deshalb suche ich mir heute meine ganz wenigen Freunde nach meiner Einstellung und Dingen aus, die mich heute auch bestimmen : JESUS..

Gerne würde ich dazu auch Deine Meinung und Erfahrung hören.
Fällt es Dir leicht ?

Wenn Du der Meinung von Paulus bist, dann sende ein „gefällt mir“.

Auf jeden Fall ist Gott barmherzig und verständnisvoll, aber ich bin der Meinung, dass der Umgang schnell abfärben kann..

Schönen Dienstag ..,,,vom Josef

PS: Zur Klarstellung:
Es geht nicht darum, dass Du mit Nichtchristen arbeitest und bewusst ein unchristliches Umfeld suchst, um von JESUS zu zeugen, SONDERN es geht um Deine Einstellung zu den Dingen – nicht um Menschen!

02 Dez

Tagesimpuls 02. Dezember 2019

Oh, oh…… gar nicht so einfach…..
„Wie Du mir, so ich Dir“…das ist eigentlich das, was wir gelernt haben..

Aus meinem Leben:

Da bin ich eingeladen zu einem Frauenfrühstück irgendwo in Deutschland.

Freudig fahre ich mit meiner Assistentin eine lange Strecke und bin froh endlich ankommen zu sein. Der Empfang war eher zurückhaltend, denn auch die Ortsbeschreibung war dürftig. Noch schlimmer die „Chefin“ dort. Sie kommandierte mich rum, wie einen Schuljungen und beendete willkürlich meinen Vortrag als ich zu JESUS CHRISTUS kam. So ging es weiter…

„Behandle andere so, wie Du von Ihnen behandelt werden möchtest!“

Was für eine Herausforderung in dieser Situation.

Ehrlich und objektiv gesagt, wurde Ich hier abfällig behandelt. Es ist schwer hier so LIEBEVOLL zu reagieren, wie ich und ER es erwartet hätte.

Aber JESUS will es nunmal so und ER hat Recht. Etwas mit gleicher Münze zurückzuzahlen ist auch nicht viel besser, als der Andere. Egal wer damit anfing.

Denn wenn wir genauso sind, dann hört es nie auf, denn dann kontert der Andere sicher zurück und so geht es dann weiter, bis zum heftigen Streit…alles total lieb- los.

Nehmen wir uns immer wieder vor, den Anderen so liebevoll zu behandeln – besonders die menschlichen Kratzbürsten – wie wir es von ihnen erwarten.
Und ich hatte mittlerweile auch erkennen dürfen, dass es einfacher ist den Hl. GEIST hier mit einem Stoßgebet um Hilfe zu bitten und IHN es machen zu lassen.
Das funktioniert!

Fangen wir heute damit an, den Vorsatz gleich wieder mal umzusetzen….ein netter Anruf, ein DANKE, einen Gefallen…

Egal wie der Andere reagiert (vermutlich nicht anders als sonst auch) WIR haben jedenfalls die Empfehlung befolgt.

Und vielleicht können wir das durchhalten. …auch ein Stein wird in der Sonne warm…

Also auf mit dieser Einstellung in den Montag…..vom Josef

Denke daran wenn Du heute Menschen triffst, die Du eigentlich nicht so magst (sollte ja vorkommen 🤣).

PS: ich habe es damals leider nicht geschafft, so liebevoll zu antworten, wie ich es gerne wollte. Aber ich habe JESUS um Verzeihung aus meinem ❤️ gebeten und werde es das Nächste Mal besser machen….versprochen!

01 Dez

Tagesimpuls 01. Dezember 2019

Zur Erinnerung in der bevorstehenden WEIHNACHTSZEIT:

Sei DU selber…, auch wenn es hektisch werden sollte im Dezember !

Was fuer ein Monat!

Fuer den einen eine Zeit der Erwartung und Ankunft – fuer den/ die Andere/n eine Zeit des puren Stresses.

Einkaufen und backen und vorbereiten und und und….

aber egal wo DU DICH hinzuzählst, lass Dich nicht verbiegen, bleibe immer DU selbst und gehe alles gelassen an…

Ganz Wichtig:

DU musst NICHT die Erwartungen Anderer erfüllen – sondern richte Dich aus nach GOTT.
Lobe, preise und Danke IHM jeden Tag und bitte IHN Dir zu zeigen, was wirklich wichtig ist .. fuer DICH und nicht fuer die Anderen…

DU bist geliebt von PAPA… genieße es in RUHE …. gerade in diesem Dezember

Ich werde es auch… schoenen Tag.., vom Josef

28 Nov

Tagesimpuls 28. November 2019

Das ist eine der wichtigsten Fragen, die DU Dir selbst beantworten musst.

Es ist gut zu wissen, WAS Dein Auftrag vor und von GOTT ist…. und WAS NICHT!

Viele lassen sich einfach treiben und leben nach dem Motto:“wenn etwas dran ist, dann wird es GOTT mir schon zeigen!“

Da haben wir aber KEIN Ziel vor Augen und wo kein Ziel, da ist es schwierig einen Weg zu finden… vor allem den RICHTIGEN.

Wir alle (auch ich) brauchen eine VISION!

Wie kannst Du es herausfinden, was der HERR fuer Dich plant/geplant hat bzw. DEIN Ziel oder DEINE Mission ist?

1.)
Suche zu allererst das Gebet mit GOTT bzw. JESUS CHRISTUS.
Frage IHN und dann HORCHE hin und sei geduldig! ER wird Dir 100% antworten, DU musst die Antwort nur sehen (ich bitte den HERRN es mir mehrmalig zu zeigen).

2.)
Schau auf DEINE Talente und Gaben, die DU hast. Frag dazu am Besten andere die Dich kennen. Auch auf Deine Fähigkeiten und das was Du erlernt hast, GOTT bereitet Dich auf Seine Aufgabe fuer Dich vor.

3.)
Weißt Du es, dann GEH ZIELSTREBIG diesen Deinen Weg und lasse Dich nicht ablenken, denn der satan will Dich verwirren (er ist der Durcheinanderbringer – der Ablenker, das kann er)

4.)
Prüfe in regelmäßigen Abständen, ob Du NOCH auf dem Weg bist. Oder bist Du abgekommen und aus Versehen wieder auf DEINEM Weg gelandet? Jeder Ozeandampfer der mit Autopilot fährt muss ständig nach-navigieren, weil Sturm und Wetter ihn vom Kurs abbringen.,

Mich versucht satan auch ständig vom Weg abzubringen und ich nutze den ganzen Dezember dazu, das erneut mit dem HERRN zu prüfen, um 100% auf GOTTES MISSION fuer mich in 2020 zu starten.

Gehe diese Schritte und Dein Leben kann sich schlagartig in ein FREIES und glückliches verwandeln – egal Deiner Äußeren Umstände.

Schönen Donnerstag … vom Josef

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail