06 Aug

Tagesimpuls 06. August 2019

Der Loewe und Das Lamm.. welch ein Gegensatz…
…..und welch eine Freude….
aber sicherlich keine „Kuschelreligion“!

Ich gebe zu, dass mir das etwas „kuschelige“ und die Gewohnheiten schon sehr viel mehr liegen, weil es mir vertraut ist.

Wir alle schalten gerne in den Gewohnheitsmodus und wollen dort bleiben.( Besonders auch die Bayern: “ war scho immer so – werd a immer so bleibn!“)

Aber das hat nichts mit JESUS zu tun.

In Offenbarung (letztes Buch des Neuen Testaments) steht in Kapitel 3, Vers 16, dass JESUS sagt:

„Ich kenne Dich genau und weiß alles was du tust. Du bist weder kalt noch heiss. Ach wärst du doch das eine oder andere. Aber du bist lau und deshalb werde ich dich ausspucken…..“

Es lohnt sich immer, dieses Kapitel heute mal wieder zu lesen, denn JESUS macht JEDEM das Angebot :

“ Noch stehe ich vor deiner Türe und klopfe an. Wer jetzt auf meine Stimme hört und mir die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und Gemeinschaft mit ihm habe!“

Liebe Freunde,

der Löwe und das Lamm – welche Gegensätze, aber sie gehören zusammen.

Beides ist das Symbol von JESUS. ER verteidigt Dich wie ein Löwe ihren Nachwuchs, ist aber selbst sanft wie ein Lamm, als ER für Dich und mich Sein Leben gab.
Er ließ sich abschlachten wie ein wehrloses Lamm von den Menschen, NUR damit DU und ich gerettet werden…

Wie irre ist es doch, dass Menschen dies vor Blindheit und Egoismus nicht sehen wollen.

Was heisst das für Dich und mich HEUTE am Dienstag im August ?

Lass Dich erneut auf JESUS ein und seizing für IHN ein brennendes FEUER, erzähle von JESUS, was ER an Dir getan hat oder erwarte freudig das, was ER mit Dir noch vor hat.

Glaub mir nur das EINE:

JESUS hat Dich sooooo lieb und ist mit Dir auf einem Weg und Prozess, indem am Ende NUR die LIEBE steht.
(auch wenn es manchmal nach Stillstand aussieht, so wirkt ER im Verborgenen – halte hier durch, immer noch! Es lohnt sich!)

Lass es zu !

Weil ER es wert ist….. Und ER Dir alles schenkt!

schönen Dienstag- ob im Urlaub oder im Job – vom Josef

05 Aug

Tagesimpuls 05. August 2019

Guten Morgen!

So wie Du aufstehst, so wird Dein Tag!

Wenn ich aufwache und daran denke, dass „jemand“ bei mir ist und sich mit mir freut und auch alle Situationen mit mir teilt, dann geht es mir gut. Sehr gut!!

Sehr gut, egal wie die Umstände auch gerade sind.

Weil ich weiß, dass dieser „jemand“ JESUS ist… und mein HERZ genau kennt! Und das lässt mich heute fröhlich sein, weil ich weiß, ER ist auch mit DIR!

Du kannst mit IHM alle Deine Aufgaben für diesen Tag besprechen.
ER hört Dir geduldig zu – lässt Dich ausreden- egal wie lange !
ABER wenn Du IHN etwas fragst, dann bekommst Du auch Antwort!
Egal wodurch ER spricht.
ER spricht – so habe ich festgestellt – zu jedem anders – aber IHM ist es nicht egal, was Dich bewegt!

Ich habe auch festgestellt. dass es auch IHN genauso bewegt

DU bist nie allein.

Also:

Nachdem Du diesen kleinen Impuls gelesen hast, gehe nicht gleich zur „Tagesordnung“ über, sondern nimm Dir kurz (oder länger) Zeit für ein Gebet, ein Gespräch mit JESUS!

Du wirst sehen, dass Du ANDERS durch den Montag gehst…..

Kraftvollen Montag vom Josef der heute etwas verspätet den Impuls schreibt. 😄😄

PS: Heute Nachmittag – so GOTT will – bin ich mit Sara Langhirt und Serap Zeybek in Augsburg und gebe in der Fußgängerzone gerne Zeugnis !! Ich freue mich darsuf !

04 Aug

Tagesimpuls 04. August 2019

GOTT ist gut !

ER kümmert sich JEDE Minute um DICH, egal wo Du bist !
Welch eine beruhigende Nachricht!
Ich muss mich also sicher nicht stressen lassen……

Ein“Rundum-Sorglospaket“ bieten manche Versicherungen heute an. Und dann….passiert es doch. Aber man ist ja versichert, aber nicht gegen den Ernstfall, sondern nur für DANACH.

Anders bei GOTT !

Ich habe schon oft meinem Schutzengel gerade im Strassenverkehr gedankt, dass er mich vor diesem oder jenem bewahrt hat.

Auch in meinem Reise-Dienst, in dem ich mit meinem Rollstuhl an die unglaublichsten Orte komme, bin ich froh, dass ich SICHER weiß, dass mich Engel und auch der Hl. Geist auf mich acht geben.

Vor meinem Grundstück sah mal ein Prophet einen 5- Meter grossen Engel mit scharfen Schwert das Haus bewachen – Tag und Nacht!

In der Einfahrt …

Kinderkram? Fantasie ? Wunschdenken?

Bei Weitem nicht!

Es steht so in der Bibel und darum glaube ich es …. und diese Bewahrungswunder kommen tgl vor – Du musst sie nur sehen.

Wir werden später erst erfahren, vor was wir alles bewahrt worden sind….

Warum passiert dann trotzdem so viel in der Welt ?

Gute Frage!

Meist sollte man aber genauer hinsehen, bevor man urteilt.

Gott lässt dem Menschen immer noch seinen freien Willen.
Aber auch bei den „ungerechten“ Unfällen, Taten, etc.. sehen wir nur immer Unsere einseitige eigene Betrachtung.

Vielleicht hatte es einen anderen Sinn oder Hintergrund, den wir später erst erkennen.

Ich hatte mit 17 Jahren einen Autounfall und bin Q-gelähmt und sitze im Rollstuhl. Erst nach zig Jahren stellt sich im Nachhinein heraus, welche Vorteile es für meinen Dienst HEUTE für JESUS hat. Chapeau!
Nick Vujicic, Samuel Koch, etc reihen sich hier ein…..

Sei also Du heute gewiss, wenn Du aus dem Haus gehst, dass Dein persönlicher Engel auf Dich acht gibt…

Und noch etwas: Danke Deinem Engel einmal zB JETZT GLEICH. Keine Engelsanbetung !, sondern einfach einen Herzens-Dank. Er freut sich sicher darüber….. und gibt es DIREKT an GOTT weiter, denn NICHT den Engeln gehört die Anbetung SONDERN NUR GOTT allein !

Das stärkt mich und das Wissen gibt mir Kraft und Gelassenheit… wenn ich einen Bewacher ständig an meiner Seite weiß!

Schönen Sonntag 😀… Vom Josef

PS: sicher hast Du eine Erfahrung mit einer Engelsbewahrung oder durch den Hl. Geist vor irgend etwas , das DU jetzt mit uns hier kurz teilen möchtest !!!

03 Aug

Tagesimpuls 03. August 2019

Welch ein schöner Anblick … auch bei Tieren.
GOTT hat alles geschaffen …
…und wir glauben manchmal, dass ER unsere kleinen Probleme nicht im Griff hat!!!!

Der Anblick der Schönheit in der Natur und bei den Tieren, laesst mich immer wieder mehr glauben, wie gut es doch PAPA mit uns meint.

Früher waren Pferde als Transportmittel fuer Menschen und Lasten geeignet. Es gab noch keinen Motor. Durch die Kraft dieser wunderschönen Tiere wurde dem Menschen GEDIENT und GEHOLFEN.

Was für ein toller Plan Gottes.

Heute werden Pferde auch hin und wieder dazu eingesetzt, dienen aber mehr Sport, Therapie und anderen Freuden FÜR den MENSCHEN.

Niemand – gerade kein Mensch hat ausgedient – GOTT hat IMMER „Verwendung“ für Dich !

DU BIST WERTVOLL und GELIEBT, auch wenn
Du Dich heute gerade nicht so fühlst!!!

Glaubst Du, dass sich GOTT um Pferde Gedanken macht als um Dich, der Du 1.000 mal wertvoller bist, nicht ?

Um einen Spatz kümmert ER sich, wie die Bibel schreibt! Um wieviel mehr ….. Um DICH!

Lass also heute mal bewusst los und lass GOTTES Plan zum Wirken kommen!

Und sei Dir 100% sicher :

DU bist geliebt von GOTT und ER gibt auf Dich jede Sekunde acht … weil es Sein Plan ist..
Schönen Samstag im August

IHM alle Ehre !!…. Grüße vom Josef

02 Aug

Tagesimpuls 02. August 2019

Gottes „Hinweise“ stehen und sind überall sichtbar.
Warum sehen wir sie nicht deutlicher ?
Haben wir uns schon so daran gewöhnt ?

Fast hinter jedem Dorf und Kuppe sind kleine Kapellen und Kirch-leins zu sehen. Sie stehen einfach da und der Turm und die Spitze zeigen nur in eine Richtung: 
nach oben in den Himmel.

Wegweiser Gottes – zwar nur Symbole -, aber trotzdem freuen sie mich genauso wie Wegkreuze usw. Bei uns auf dem Lande…..weißblauer Himmel inclusive dazu.

All das wird zur „Gewohnheit“, so wie die Wunder der Natur, wenn wir achtlos in unserer Hetze daran vorüber eilen – unseren tgl so wichtigen !! Geschäften nach.

Heute will ich Dir und auch mir wieder sagen, wie wichtig es ist in Seiner Gegenwart zur Ruhe zu kommen.

Diese kleinen Hinweise wie der auf dem Bild, wollen uns erinnern, dass JESUS der Mittelpunkt unseres Denkens und der Anker der Seele sein soll. Alles andere ist vergänglich…
Gott lehrt uns an zwei Dingen festzuhalten:

1.) Seine ständige Gegenwart in unserem Leben
2.) die Hoffnung nach Jesaja 40,31 , denn…

…alle die die Hoffnung auf den HERRN setzen, bekommen NEUE KRAFT…

und die wünsche ich Dir und mir heute !

Suchen wir heute mal die Zeichen, die Gott vor unsere Nase gestellt hat und die auf iHN hindeuten und danke wir IHM dafür.
Schönen Freitag … vom Josef

01 Aug

Tagesimpuls 01. August 2019

 

Hättest Du mir das vor einigen Jahren gesagt, so wäre meine Antwort „bist Du ver-rückt?“ gewesen.

Das stimmt ja auch gewissermaßen:

Ich wurde durch die Taufe im Hl. Geist wirklich 
ver-rückt in die Welt Gottes.
Ich bin mit JESUS gestorben und mit IHM in einer NEUEN Welt auferstanden.

ALTES ist vergangen- NEUES ist geworden!

Es ist nicht „ ein bisschen christlicher“ zu leben. Sondern es ist so, dass Du nicht mehr von dieser Welt aber noch in dieser Welt bist, wenn Du mit JESUS gestorben bist!

Schon ganz schön „Crazy“, aus den Augen der Welt betrachtet.😊😊😊

Leider vergessen wir – auch ich- es ab und zu und handeln ganz anders. Aber dann brauche ich so eine kleine Erinnerung WAS unsere wirkliche Bestimmung und Aufgabe ist:

Unseren PAPA, also GOTT zu danken und IHN anzubeten. Das ist unsere ERSTE Aufgabe.

Dir einen schönen August- Tag – beginne ihn mit einem Gespräch mit dem HÖCHSTEN…
Grüße … von Josef

31 Jul

Tagesimpuls 31. Juli 2019

….grosszügig sein! Kleinkariert war gestern….und lass Dich von der Liebe leiten.

So ähnlich beschreibt es ein Buch von C. Bittlinger.

Ich habe festgestellt, dass es Menschen gibt, die von Natur aus so sind und manche nicht.

Im Gegenteil, es gibt solche, die kleinkariert, geizig und habgierig sind und weder sich noch anderen etwas gönnen.

Ich habe das Glück, dass ich zu den Ersteren gehöre. Ich habe festgestellt, dass es wahr ist: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus!“

Ich will mich hier NICHT selbst loben, denn ich habe es nicht gemacht, mir ist es in die Wiege gelegt worden.

Und das, obwohl mein Vater der Geizhals schlechthin war. Meine Mutter eben nicht, daher…..vielleicht.

Es lässt sich um soviel leichter leben, wenn wir auch zB den „kleinen Menschen“ (und nicht nur den Chef) eine Freude machen.

Trinkgeld oder eine Aufmerksamkeit im Restaurant, beim Zahnarzt, dem Postboten usw…oder „nur“ ein nettes Wort an die fleissige Kassiererin im Supermarkt erfreut und so weiter.. erhellt den Tag anderer.

(Und auch der lustige 1.000.000€ Schein – auf dem auf der Rueckseite das Evangelium steht)
Wenn Du welche benötigst,,dann nimm Kontakt per PN auf .. gerne..,

Der Nachteil dabei bei mir ist der, dass ich eigentlich das auch von anderen öfters „erwarte“ und das ist ein und mein Fehler.

Darüber kann ich mich leicht aufregen aber daran arbeite ich noch (oder besser gesagt ER mit mir 🙂 )

Es geht nicht immer nur um das Geld, sondern um eine grundsätzliche Haltung wie ich mich anderen gegenüber verschenke.

Die eigene Zeit, die Talente, die Aufmerksamkeit und die Gastfreundschaft.

Es macht in vielen Dingen das Leben leichter, für einen selbst und für den anderen.

Die Bibel spricht davon, dass „Geben seliger denn nehmen sei“. Kleinkariert und ewig nörgeln, macht EINSAM. Und das war gestern!

Allerdings ist Grosszügigkeit ein Lebensstil und darf nicht aus Berechnung kommen.

Man ist grosszügig nicht um etwas zu erreichen, sondern weil man so leben, handeln, denken und so sein möchte.

Auch ein Grosszügiger muss sich wiederum auch die Freigiebigkeit Anderer „gefallen“ lassen, was auch nicht immer leicht ist.

Ja, ein grosses Thema.

Für HEUTE:

Lass uns beide gemeinsam versuchen, EINEN Tag extrem grosszügig zu sein. Im alltäglichen Leben. Überall!

Überlasse heute bewusst den Parkplatz einem Anderen und lauf ein paar Meter.

Gib dem anderen Vortritt in den Lift.
Helfe jemanden, dem Du bisher nie geholfen hast…. oder gib ein Trinkgeld und runde die Summe auf, wo man es nicht erwartet.

Alles Dinge, wie DU und ich, wie wir beide sehr grosszügig sein können. Und sehen wir, was passiert….

Hast Du ein kleines Beispiel, dann füge es gleich „großzügig“ hier an…….zu unserer Freude und als Beispiel…

Kraftvollen und grosszügigen Mittwoch… vom josef

30 Jul

Tagesimpuls 30. Juli 2019

Auszug von n- Tv:
Noch Stunden später flattern die rot-weißen Absperrbänder der Polizei. Mehrere Gleise sind großräumig abgesperrt, damit Experten die Spuren sichern können. Mitten im Frankfurter Hauptbahnhof ist es ungewöhnlich ruhig, die Stimmung wirkt gespenstisch. Am Vormittag, kurz vor 10 Uhr, spielten sich an Gleis 7 grauenhafte Szenen ab. Eine Mutter stand mit ihrem acht Jahre alten Sohn am Bahnsteig, als die beiden plötzlich vor einen einfahrenden ICE gestoßen wurden.

„Das Kind wurde vom Zug überrollt und tödlich verletzt, es starb noch im Gleisbett“, sagte Polizeisprecher Thomas Hollerbach. „Der 40 Jahre alten Mutter ist es noch gelungen, sich zur Seite zu rollen und zu retten.“ Der mutmaßliche Täter, der aus Eritrea stammen soll, konnte zunächst entkommen. Der 40-Jährige wurde aber von Passanten verfolgt; die Polizei konnte ihn schließlich außerhalb des Bahnhofs festnehmen.
———————

Die Zeiten ändern sich gewaltig und rapide!
Meist kennen wir den Hintergrund nicht. Meist steckt aber dahinter Ohnmacht und FRUST!
WIR können nichts dagegen tun im Endstadium – aber jeder EINZELNE..kann es:

Schauen wir mehr um uns auf die Menschen und schenken wir – als JESUS Nachfolger- ihnen LIEBE!
Wir „giften“ manchmal Menschen um uns an, nur weil UNS etwas an den oder der nicht passt. LERNEN wir – auch ich- ALLEN mehr LIEBE entgegen zu bringen, wie auch immer sie aussieht – manchmal ist es nur ein einfaches LÄCHELN!

29 Jul

Tagesimpuls 29. Juli 2019

Ich bin ok!!! … Und darf so sein!

Das war eines meiner Probleme früher mit der sogenannten „Religion“: immer nur kam mir der Eindruck: „Ich bin nicht gut genug“ und „Ich muss ganz anders sein“ und eine Art Ohnmacht und Minderwertigkeitsgefühl trat bei mir auf.

Ich fühlte mich schuldig und schlecht! 
Und wie! Deshalb war für mich die „Kirche“ lebensfeindlich, so zumindest in den Gebieten, in denen ich mich „austobte“ und gelebt habe.
Wohin mein „austoben“ führte ist Dir sicherlich aus meinem Leben oder meinem Buch bekannt.

Bis JESUS in mein Leben trat und mir Seine Freundschaft mit IHM anbot.

„Wow!“ dachte ich mir.

Du bist am Ende und im Gefängnis und JESUS gibt mir Seine Hand und kümmert sich um mich.
Nicht nur das, denn ich hatte den Eindruck, ER liebt auch meine Ecken und Kanten, meine Schwachpunkte usw…das was gerade mich, Josef Müller, ausmachte.

Ich wurde mit Seiner LIEBE konfrontiert und die überzeugt, weil sie BRENNT wie loderndes FEUER (Johannes Hartl ) schreibt in seinem Bestseller „FEUER“ausführlich darüber, dass er so etwas genauso erleben durfte).

Ein Freund akzeptiert gerade die Schwächen des anderen. Du musst Dich nicht verstellen, wie Du vielleicht manchmal eine Maske anderen gegenüber aufsetzt.

Und ich fühlte mich von JESUS verstanden und geliebt, trotz meiner Ecken und Kanten – so wie ich halt bin.

„Religion engt ein – JESUS befreit!“ – dieser Slogan ging mir nicht mehr aus dem Kopf…

Oder sollte ich besser sagen:
Die Vorschriften meiner Kirche engten mich ein?!

Kennst Du das auch? Hast Du ähnliches erlebt? Teile es hier mit mir und anderen. Hat Dich JESUS auch BEFREIT?

Ich kann Dir nur zusprechen, wie JESUS es bei mir tat:

ER liebt Dich so wie Du bist, Du musst Dich nicht verbiegen und verstellen, denn ER kennt Dich sowieso.

Heisst das jetzt, dass ich leben kann wie ich will und im Sprachgebrauch heisst es: “ immer die Sau rauslassen kann“?

Nein ! So ist das nicht gemeint. Denn wenn auch Du JESUS liebst, WILLST Du IHM nachfolgen, so wie Seine Jünger.
Nachfolge ist mehr als Begeisterung von 25.000 in einem Stadion ob Nürnberg oder Wien. Das kann der Beginn sein!

. Nachfolge bedeutet in Seine Fußstapfen zu treten und JESUS zum Vorbild zu nehmen – aus purer Liebe.
Und das im Alltag und alle Tage den Rest des Lebens.
Das MUSST Du (und ich) nicht, denn wir machen das gerne, weil wir es wollen und uns das die innere LIEBE sagt.

FREIWILLIG !

Das ist ein gewaltiger Unterschied zum „Druck und Müssen“!

Also für heute: Mach Dich locker, akzeptier Dich und Deine Ecken, Kanten und Schwächen und überlasse es JESUS, dass ER Dich und mich führt.
Sanft und ohne Druck – in LIEBE weil Du für IHN heute so wertvoll bist.

JA, lieber Facebook Freund/in:

DU BIST WERTVOLL SO WIE DU BIST !
GERADE DESWEGEN!

Mache Dir das bitte am Wochenanfang wieder einmal bewusst und DANKE DEINEM Freund JESUS, dass Er Dich liebt und so nimmt sie Du bist.

Schönen Montag vom josef

27 Jul

Tagesimpuls 27. Juli 2019

Glaube in der Praxis ! Es ist so einfach…Du musst es nur konsequent in allen Dingen tun!

Oft bekomme ich eine Mail mit der Frage:“Ist Gott wirklich auf meiner Seite?“

oder auch: „Hat Gott tatsächlich einen Lebensplan für mich, der gut ist?“

Gerade in den letzten Tagen teilte mir eine junge Frau mit, dass sie die NEUE Wohnung, trotz vorbehaltlicher Zusage nun doch NICHT bekommen hat… Vertrauen schwindet in Sekunden und Enttäuschung macht sich breit!

Fragen an Gott:

Warum? Warum? Warum?

„Dreh doch mal Deine Sichtweise um!“

spreche ich ihr dann Mut zu, denn Gott hat sicher einen Plan und hat nur etwas BESSERES in Planung! Halte durch und vertraue! Eine viel bessere Wohnung kommt!

Anderes Beispiel:

Als das Gebetshaus Augsburg aus allen Nähten zu platzen drohte, musste schnellstmöglich ein neues Gebäude gefunden werden. Es wurde ein Gebäude angeboten, das zur Anmietung leer stand und aufwändig umgebaut werden musste. Man plante und kalkulierte, traf sich und diskutierte. Alles sehr sehr kompliziert. Doch Gott liebt einfache klare und einfache Dinge.

Als es dann doch scheiterte waren wir alle am Boden, besonders der Leiter und Gründer.

Alles schien aus zu sein!

Aber durch erneutes Gebet und VERTRAUEN, dass Gott etwas BESSERES bereit hat, gingen wir voran. Kurz darauf kam dann das Wunder:

Plötzlich kam wie aus dem Erdboden ein Gebäude das zu einem sehr günstigen Preis auf den Markt kam. Und das zum KAUF!

Als wir es besichtigten wusste jeder von uns: Das IST ES! Gott schenkte durch die Aktion“ Davids Eid“ auch die Mittel dazu.

Es wurde gekauft, Gott gedankt und heute steht es schöner denn je zuvor dem nach erneutem Umbau Gott und den Menschen zur Verfügung.

Fazit: GOTT hatte etwas BESSERES schon längst im Plan. VERTRAUEN und GEDULD war der Schlüssel und Last Not Least: GEBET!

Also:

Bist Du auch enttäuscht, dass dies oder jenes nicht gleich so klappt wie Du Dir das denkst?

Bist Du in Deiner Lebenssituation unglücklich als Single oder in Schwierigkeiten in Deiner Ehe, am Arbeitsplatz oder oder oder…?

Gib nicht auf und klage Gott NICHT an, denn ER hat etwas BESSERES vor.

Vertraue und DANKE IHM jetzt bereits, das ER das bereits in Griff genommen hat und bitte IHN um die Stärke durchzuhalten, bis SEIN Plan offenbar wird.

Glaub mir bitte eines: ES FUNKTIONIERT.

Hast Du auch ein Kurzzeugnis zur Ermutigung Anderer hier, dass Dir ähnliches passiert ist und wie Du die „Wartezeit“ überbrückt hast?

Dann poste es gerne bitte hier und behalte es nicht für Dich…. Danke.

Gottes Segen für das Wochenende und für heute vom Josef….

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail