26 Dez

2. Weihnachtsfeiertag 26. Dezember 2020

Welt-Frieden fängt im Kleinen an!
Weihnachten ohne Streit überlebt?
Lockdown ohne Zwistigkeiten?
„Schön wäre es!“ sagt so mancher, bei dem/der es wie jedes Jahr abgelaufen ist!
Streit immer wegen einer Kleinigkeit !
Jetzt bist DU gefragt!
Von Ausnahmen abgesehen, will keiner eigentlich Streit.
Meist geht es nur ums „Rechthaben“, um Egoistische Dinge .
Oder um die Meinung zu den Maßnahmen im C.-Modus!
Unwichtige Kleinigkeiten mit aggressiven Worten zynisch verpackt … das ist der Nährboden für Streit.
So!
Und was soll/kann/muss sogar ein CHRIST hier tun?
Die Kette des Streites durchbrechen!
Sonst geht es weiter hin und her und schaukelt sich auf zu Zorn und Wut!
Ich kenne das – so wie DU!
Beantworte Böses mit GUTEM!
Mein Tipp aus eigener Erfahrung :
1.) kontrolliere DEINE Zunge bei jedem Wort das Du sprichst, wenn es nach „Gewitter“ aussieht. Lerne mal „etwas auch NICHT“ zu sagen, wenn es Öl ins Feuer dadurch giest!
Das ist keine Schwäche- sondern Diplomatie und STÄRKE.
Nur dumme Menschen schleudern all ihre wütenden Gedanken über die Zunge zornig und blind vor Wut heraus!
2.) sei ein Streitschlichter!
Wenn der Streit so richtig in Gange ist, fliehe nicht immer, sondern „halt einfach Deine Klappe“ – ist manchmal besser als Öl ins Feuer zu gießen.
3.) am Wichtigsten:
Sende ein Stoßgebet an unseren HERRN JESUS CHRISTUS und bitte IHN zu helfen..
Ich versuche es, wenn es schon mal nach „Unwetter“ aussieht.. das es friedlich bleibt.
Aber KONTROLLIERE Deine Zunge.. so wie es in der Bibel steht..
Dies als kleinen Tipp eines früher leicht Streit-Süchtigen (ja es hat auch mit Sucht zu tun).
Ich übe und es wird jedes Mal besser !
Hast DU weitere Tipps oder eine Geschichte dazu?
Lass es uns hier wissen, was Deine Strategie ist…
Schönen 2. Weihnachtstag in FRIEDEN!
… von Josef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconSchreibt mir eine E-Mail